Ihr Baby ist sehr unruhig, weint viel und Sie sind erschöpft?
Wir helfen weiter!

Wir beraten Hamburger Eltern, deren Babys und Kleinkinder frühkindliche Regulationsschwierigkeiten zeigen, insbesondere unstillbares Schreien im Säuglingsalter kompetent und kostenlos.

Eltern wissen, wie belastend das exzessive Schreien eines Säuglings sein kann und haben häufig schon erlebt, dass ihr Baby untröstlich weint und sich durch nichts beruhigen lässt.  Wenn dieses Weinen unstillbar wird und Eltern zunehmend erschöpft und verzweifelt sind, dann ist es Zeit, sich Hilfe zu holen.

Die SchreibabySprechstunde ist online oder telefonisch erreichbar und steht innerhalb von 48 Stunden (ausser am Wochenende) für einen Erstkontakt zur Verfügung. 

Je nach Fragestellung und Unterstützungsbedarf der Eltern bieten wir:

  • Online-Beratung und Hilfe zur Selbsthilfe 
  • Telefonische Beratung 
  • Verweisberatung in das Netzwerk der Frühen Hilfen oder anderen Kooperationspartner*innen
  • Beratungsgespräche in den Räumen der SchreibabySprechstunde, Interaktions- und Beziehungsfokussierte Beratung, Entwicklungsberatung, Anleitung hinsichtlich Handling, Beruhigungsstrategien ggf. auch mithilfe von Videoaufnahmen  
  • Hausbesuche, insbesondere bei Familien, die aufgrund ihrer familiären Belastungen durch Mehrlinge, Frühgeborene oder anderen Belastungsfaktoren auf aufsuchende Hilfe angewiesen sind
  • Gruppenangebote in den Räumen der SchreibabySprechstunde, therapeutisch angeleitet, für Eltern mit unruhigen Babys und/oder psychischen Belastungen 
  • Bei psychischen Krisen rund um die Geburt: Psychotherapeutische Sprechstunde bei Dr. Susanne Hommel und Kolleg*innen, falls erforderlich beziehungsfokussierte Eltern-Baby Psychotherapie oder Vermittlung in Psychotherapie eines Elternteiles

Unser Angebot ist deutsch- und englischsprachig.

Wir bieten zudem Öffentlichkeits- und Aufklärungsarbeit im Hinblick auf frühkindliche Regulationsstörungen und arbeiten eng mit den Hamburger Netzwerken der Frühen Hilfen, Kinderheilkunde, Geburtshilfe, der Kinder- & Jugendlichen- sowie Erwachsenen-Psychosomatik, -Psychiatrie, -Psychotherapie zusammen.